Fachforum Biografiearbeit am 12.01.2023
Thema: Biografiearbeit mit Lebensbüchern

Veranstaltet von Memory Biografie- und Schreibwerkstatt e.V.
in Kooperation mit dem Institut für Biografiearbeit Berlin

Termin: Do, 12.01.2023, 16:00 – 18:00 Uhr

Das Fachforum Biografiearbeit startet wieder! Zukünftig findet es 2 x jährlich jeweils zu einem ausgewählten Themenschwerpunkt statt. Ziel des Forums ist es, Fachkräften einen Raum zu bieten, sich zu professioneller Biografiearbeit auszutauschen, fortzubilden und zu vernetzen.

Schwerpunktthema ist dieses Mal die Arbeit mit Lebensbüchern. Doch was ist unter einem Lebensbuch zu verstehen? In der Biografiearbeit ist es häufig der Fall, dass ein und derselbe Begriff verschieden definiert wird. So existieren auch in Bezug auf Lebensbücher sehr unterschiedliche Konzepte und Arbeitsweisen.
Professionalisierung in der Biografiearbeit bedeutet auch, verschiedene Ansätze zu kennen und sich bewusst für den einen oder anderen zu entscheiden.

Das Forum richtet sich an Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten. Neben einer fachlichen Einführung in das Thema gibt es Gelegenheit, kleine Praxisimpulse zu erproben und mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt.

Kosten: 35,00 Euro / Studierende u.a.: 28,00 Euro

Angebot: Beim Kauf eines unserer Bücher erhalten Sie den ermäßigten Preis.
Das gilt auch, wenn Sie die Materialien bereits zu einem früheren Zeitpunkt erworben haben.

Anmeldung bis 09.01.2023 per E-Mail bei Memory Werkstatt e.V.:
Fachforum Biografiearbeit am 12.01.2023

Projekt Lebensbuch – Kursangebot für Fachkräfte und Interessierte ab Januar 2023

Ab Januar 2023 starten wieder neue Kurse zum Projekt Lebensbuch für Erwachsene, in denen Sie angeleitet werden ein Lebensbuch für sich, Ihre Familie und Freund*innen zu verfassen. Dieses Onlineangebot eignet sich, um Methoden der Biografiearbeit und des biografischen Schreibens kennenzulernen und zu erproben. Sie pflegen damit Ihre persönlichen Ressourcen und können darüber hinaus besser einschätzen, wie die Methode bei Ihren Klient*innen bzw. den Menschen, mit denen Sie arbeiten, ankommt. Dazu erhalten Sie vielfältige Vorlagen, Schreibanregungen und Formulierungshilfen. Das Erproben der Biografiearbeit ist der beste Weg, sie zu lernen und weiterzugeben.

Eine Platzreservierung ist jetzt schon möglich. Alle weiteren Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Unser Angebot

  • Sie benötigen fachliches Know-How im Bereich Biografiearbeit und biografisches Schreiben?

  • Sie suchen Kurse und Weiterbildungen zur Biografiearbeit oder wollen diese in Ihrem Hause durchführen lassen?

  • Sie wünschen Unterstützung und Beratung für Ihre eigenen Angebote in diesem Bereich?

Sprechen Sie uns gerne an – telefonisch oder per Mail!

Unsere Bücher sind wieder erhältlich!

Projekt Lebensbuch – Biografiearbeit mit Jugendlichen

inhaltsgleich mit

Projekt Lebensbuch – Biografiearbeit mit Jugendlichen
Seitenzahl: 106
Format: E-Book/ Pdf-Datei, A4 hoch
Ausgabe der Memory Biografie- und Schreibwerkstatt e.V.
schwarz-weiß mit Abbildungen (teilweise farbig, teilweise schwarz-weiß)
und 28 Schreibvorlagen (inhaltsgleich mit der nicht mehr erhältlichen Ausgabe vom Verlag an der Ruhr).
Preis: 14,99 €
Versand per E-Mail

Zur Bestellung per E-Mail   


Geschichten, die Mut machen:
Ressourcenorientierte Biografiearbeit mit Eltern und Großeltern

Geschichten, die Mut machen: Ressourcenorientierte Biografiearbeit mit Eltern und Großeltern
Seitenzahl: 123
Format: E-Book/ Pdf-Datei, A4 hoch
Ausgabe der Memory Biografie- und Schreibwerkstatt e.V.
schwarz-weiß mit Abbildungen und 20 Schreibvorlagen
Preis: 19,99 €
Versand per E-Mail

Zur Bestellung per E-Mail

Memory – ist das nicht ein Spiel?
Kurzantwort: Ja – aber nicht nur!

Das Wort Memory bedeutet so viel wie Erinnerung und Gedächtnis. Wir arbeiten als gemeinnütziger Verein mit den Methoden der Biografiearbeit, d.h. wir begleiten Kinder, Jugendliche, Erwachsene bzw. Senior*innen, die sich mit ihrer Lebensgeschichte befassen.

Inspiriert wurden wir in der Namensgebung wesentlich von der Methode der Memory Books. Diese Form der Erinnerungsarbeit ist weltweit verbreitet, insbesondere in vielen afrikanischen Ländern (weitere Infos folgen demnächst).

Darüber hinaus erinnert Sie der Name Memory sicher an ein beliebtes Spiel.
In der Tat hat Spielen und kreatives Gestalten für uns eine besondere Bedeutung – nicht nur, weil wir auch mit Kindern arbeiten. Biografien sind nicht etwas, das von außen an Menschen herangetragen wird. Sie ist auch mehr als nur eine Ansammlung von Daten und Fakten. Jede*r Mensch gestaltet die eigene Biografie selbst durch die eigene, ganz persönliche Sichtweise auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Unsere Bezeichnung als Biografiewerkstatt verweist auf die Offenheit dieses kreativen Prozesses der Selbstgestaltung!

Sprache und Schreiben liegen uns dabei besonders am Herzen. Biografisches und Kreatives Schreiben spielen dabei eine besondere Rolle. Doch arbeiten wir in der Biografiearbeit auch mit anderen Kommunikationsmitteln als dem Schreiben – je nachdem, wie sich Menschen am besten „zur Sprache“ bringen können. Eine Form ist z.B. das Gestalten von Podcasts bzw. Audioaufnahmen.